fb

PAPA TAKATA, 2015 von Ike Anger als The Angrrr JazZz Band gegründet, ist das psychedelische Jazz/NoJazz-Sextett aus Frankfurt. Zu Bass-Schlagzeug-Gitarre gesellt sich Akkordeon, Saxophon, Keyboard und manchmal Flöte. Mild und extra-wild, kurze Songs und freie Improvisation. Themen aus dem Publikum werden auf Zuruf musikalisch spontan umgesetzt. Zack und weg, eigen Kompositionen, deutsch-englischer Gesang, noise international. 

Papa Takata sind u.a. in Texas aufgetreten.

Papa Takata ist Kunst, spontane musikalische Bewegung, angewandter Fluxus, Versuch einer Sozialen Plastik á la J.Beuys. Musik und Gesang werden im Gruppenprozess frei improvisiert, Jazz, Psychedelia, Kraut, Ambient. Stücke entstehen durch Konzentration in Sessions sowie gemeinsam mit Live-Publikum, das Themen zuruft, nach denen Text, Gesang und Musik improvisiert werden. Daraus formen sich manchmal feste Stücke, auch zum Tanzen gut. Papa Takata existiert im Moment der sozialen Zusammenkunft, ist politisch (i.S.v. politika - "Dinge, die die Stadt betreffen"), und befördert das Phantastische. 












PAPA TAKATA, founded in 2015 by Ike Anger as The Angrrr JazZz Band, is the psychedelic jazz / no-jazz sextet from Frankfurt. Accordion, saxophone, keyboard and sometimes flute join the bass drum guitar. Mild and extra-wild, short songs and free improvisation. Topics from the audience are spontaneously implemented musically on request. Zack and away, original compositions, German-English singing, noise international.

Papa Takata performed in Texas, among others.

Papa Takata is art, spontaneous musical movement, applied fluxus, an attempt at a social sculpture á la J.Beuys. Music and singing are freely improvised in a group process, jazz, psychedelia, herb, ambient. Pieces are created through concentration in sessions as well as with a live audience calling out topics after which text, singing and music are improvised. Solid pieces are sometimes formed from this, also good for dancing. Papa Takata exists in the moment of social gathering, is political (in the sense of politika - "things that affect the city"), and promotes the fantastic.